BRM400 Mariupol - Azov - Ukraine

Wir folgen dem erneuten Aufruf der ukrainischen Randonneure und veranstalten ein weiteres Brevet.

Die Durchführung findet ausschließlich über die digitale Brevetkarte (ebrevet) mit freier Zeitwahl statt. Der Start ist bis einschließlich 14. August möglich.
Es gibt Tracks und Streckenpläne unserer beiden 400er, also Voralpen- und Bayerische Voralpen-Rundfahrt. Es ist insgesamt nur eine Wertung je Teilnehmer möglich. Die Variante durch Österreich ist besonders bei heißem Wetter sehr anspruchsvoll, wenn ihr euch unsicher seid, nehmt die bayerische Variante. Burghausen ist auch schön :)

Die Teilnahmegebühr geben wir 1:1 an RUA weiter. Von der Teilnahmegebühr gehen zwei Euro an den ACP für die Homologation, der Rest wird gespendet, siehe weiter unten. Unser Vorschlag sind wieder 11 Euro, selbstverständlich steht es euch frei, mehr zu überweisen.
Wir selbst können für dieses Brevet keine Medaillen anbieten, diese müssten über RUA bestellt werden. Da es hier „nur“ die normalen Medaillen gibt und die Logistik sehr schwierig ist, bieten wir dies nicht an.

Die Strecken sind wie üblich zu absolvieren, allerdings die Kontrollstellen sind nicht eingeweiht. Verhaltet euch dort bitte noch vorbildlicher als sonst :)
Streckenpläne und Infos entsprechen den Brevets im Mai und wurden nicht aktualisiert. Bei unverhergesehenen Streckensperrungen o.ä. gilt das Reglement, nach Umfahrung der Sperrung müsst ihr also auf kürzestem Weg auf die eigentliche Strecke zurück.

 

Hier die Übersetzung des ursprünglichen Aufrufs, von https://randonneurs-ua.org/articles/brm200-mariupol-azov-ukraine

Freunde,

seit dem 24. Februar hat keiner der ukrainischen Radsportclubs ein ACP-sanktioniertes Brevet abgehalten. Der ukrainische Dachverband RUA hat entschieden, dieses „Schweigen“ zu brechen.

Worum geht es?

Wir laden alle Randonneure aus der Ukraine und anderen Ländern ein, am Online-BRM200 „Mariupol - Azov - Ukraine“ teilzunehmen.

Warum machen wir das?

Ein kurzer Hintergrund. Seit dem Ausbruch des umfassenden Kriegs zwischen Russland und der Ukraine verhandelt die Vereinigung ukrainischer Randonneursclubs (RUA) mit dem Audax Club Parisien über den Ausschluss(?) aus der Weltrangliste von russischen und weißrussischen Radsportclubs. Aktuell hat der ACP beschlossen, die Teilnahme der Aggressorländer in den Ranglisten für 2022 auszusetzen.

Wir sind davon überzeugt, dass dies nicht genug ist.

Das Ziel des Online-BRM200 „Mariupol - Azov - Ukraine“ ist es, den Club „Azov Marathon“ in die Top 10 der Weltrangliste des ACP zu bekommen. Auf diesem Weg können wir das Bewusstsein der Gemeinschaft auf die tragische Situation in Mariupol richten. Eine besetzte Stadt, die von den russischen Invasoren zerstört wurde und welche jetzt versuchen, die Spuren ihrer Kriegsverbrechen zu verwischen, indem sie die Leichen zusammen mit den Trümmern auf die Deponie bringen.

Experten zufolge starben währen des Krieges in Mariupol mehr als 20.000 Zivilisten.
Ist die weltweite Radsportgemeinschaft bereit, weiterhin mit den Killer-Ländern in einem Ranking zu stehen?
Es ist an der Zeit, diese Frage eindeutig zu beantworten.

Was kannst du persönlich tun?

In jeder Region der Ukraine gibt es RUA-Clubs, die Brevets nach den Regeln des Audax Club Parisien-Wettbewerbs organisieren. Alle von ihnen werden Informationen zum Online-BRM200 „Mariupol - Asov - Ukraine“ auf ihren Seiten veröffentlichen.

Registriere dich für das Brevet bei deinem lokalen Club. Je mehr von uns dabei sind, umso eher werden wir unser Ziel erreichen.

Nach der Veranstaltung tragen die Ergebnisse aller Organisatoren zur Wertung des Clubs „Azov Marathon“ bei. Zusammen werden wir eine Veranstaltung zu Ehren der Stadt machen, die von den Invasoren der größten Landmasse(?) der Welt besetzt ist!

Wie nehme ich am BRM200-Marathon „Mariupol – Asov – Ukraine“ teil?

- Die Veranstaltung findet online statt. Die Distanzen werden mit individuellen Tracks in Strava oder auf eine andere von Ihrem Club vereinbarte Weise registriert.

- Du kannst an jedem Tag vom 10. bis 30. Juni 2022 am Marathon teilnehmen.

- Jeder Club wird seine eigene offizielle Marathonstrecke haben. Alle Routen werden von Radsportvereinsleitern in Übereinstimmung mit den ACP-Vorschriften entwickelt.

- Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, die lokale Ausgangsbeschränkung strikt einzuhalten und gleichzeitig den Abstand einzuhalten.

- Die Kosten für die Teilnahme am Marathon betragen UAH 60. Dies dient nur dazu, das Ergebnis beim Audax Club Parisien zu homologieren. Alles, was Sie zusätzlich zu diesem Betrag zahlen, ist ein wohltätiger Beitrag zum Sieg der Ukraine. Am Ende des Marathons werden alle Überschüsse an den Wohltätigkeitsfonds „Come Back Alive“ überwiesen.

- Wenn Sie möchten, können Sie ACP-Medaillen bestellen. Die Kosten betragen UAH 350. Nach Abschluss der Homologation wird die RUA nach dem Zufallsprinzip unter den Bestellern von Medaillen verlost, 50 Stück sind bereits verfügbar - sie können innerhalb von 2-3 Wochen bezogen werden. Alle anderen erhalten nach Saisonende (Winter-Frühjahr 2023) Medaillen nach dem Standardverfahren.

- Alle weiteren Fragen können mit Ihrem lokalen Club besprochen werden.

Wir sehen uns beim Online-BRM200 „Mariupol - Azov - Ukraine“! Wir werden auf jeden Fall gewinnen!

Anmeldung

unverbindliche Angabe
Persönliche Angaben
Deine Postanschrift. Bitte zuerst das Land auswählen, dann die restlichen Adressfelder ausfüllen.
Bitte bevorzugt Mobilnummer angeben.
Mit meiner Meldung bestätige ich folgendes: Mir ist bekannt, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr und Risiko erfolgt, dass ich mich auf einer privaten Ausfahrt befinde, die StVO einzuhalten ist und das Mindestalter für die Teilnahme 18 Jahre beträgt. Ich werde gegen den Organisator keinerlei Ansprüche erheben, sollten mir durch die Teilnahme Schäden oder Verletzungen entstehen. Ich bestätige ausdrücklich die Richtigkeit aller von mir angegebenen Daten und versichere, dass ich keinerlei Ansprüche an den Organisator erheben werde. Meine Teilnahme erfolgt erst nach Eingang der Meldung. Ich erkläre, dass ich gesund bin und der Herausforderung des Langstreckenfahrens gewachsen bin. Das Regelment von ARA München/Oberbayern und BREVETS RANDONNEURS MONDIAUX habe ich gelesen, verstanden und akzeptiert. Ich erkläre mich außerdem damit einverstanden, dass die in der Anmeldung angegebenen Daten elektronisch gespeichert werden dürfen.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung

Newsletter

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben!